FAQ

  • cancel
    info
    Wie oft muss ich mit meinem Boot zur Inspektion?

    Dies ist von Hersteller zu Hersteller verschieden, auch unterscheiden sich die Einfahrtsvorschrifften bei Neubooten ja nach Motor Hersteller, aber grundsätzlich sollte man 1mal im Jahr eine Inspektion machen.

  • cancel
    info
    Wann muss mein Boot winterfest sein bzw. wann friert mein Motor auf?

    Auf den vielen Binnengewässern müssen die Häfen aus dem Wasser, dass geschieht meist Ende Oktober. Fließendes Wasser kühlt nicht so schnell ab wie die Luft, d.h. im Wasser friert mein Motor nicht so schnell auf. Aber auch auf dem Trailer wird es nicht kritisch, wenn es Nachts mal unter Null Grad hat. Erst wenn es Tag und Nacht durchgehend mindestens -4 Grad hat oder in der Nacht unter -10 Grad dann geht was kaputt sollte noch irgendwo Wasser im Boot sein.

  • cancel
    info
    Sind 1000 Betriebstunden viel für einen Bootsmotor?

    Absolut nicht! Amerikanische Motoren fahren in Autos über 1.000.000 Meilen, Privatpersonen fahren mit ihrem Boot ca. 70 Stunden im Jahr, sehr ambitionierte schaffen auch mal 200 Stunden. Wenn Sie also ein gebrauchtes Boot kaufen wollen das 10 Jahre alt ist und hoffen unter 500 Stunden zukommen dann hat es wohl die meiste Zeit gestanden und vom Stehen geht meist mehr kaputt als wenn es regelmäßig genutzt wird.

  • cancel
    info
    Kann man Metalflake Gelcoat reparieren?

    Metalflake Gelcoat lassen sich natürlich reparieren. Dazu braucht man das Originale Gelcoat vom Hersteller. Wir haben Zugang zu einem der größten Gelcoatvertrieb Amerikas und auch das dementsprechende Werkzeug.

  • cancel
    info
    Macht Ihr auch Service für Fremdfabrikate?

    Generell mach wir den Service für ALLE Wasserski- und Wakeboardboote. Da Marius Stumpf jahrelang Händler für Nautique war und einer der wenigen ausgebildeten Bootsmechaniker mit speziellen Schulungen in Amerika für alle Motorenhersteller, die zurzeit in solchen Booten verbaut werden, sind wir Ansprechpartner Nummer 1 wenn es um technische Lösungen für Ihr Boot geht.

  • cancel
    info
    Macht Ihr auch Service für Bootsanhänger?

    Selbstverständlich machen wir auch den Service an Ihrem Bootsanhänger ob TÜV, Bremsen, Fahrwerk, Tuning, Lackarbeiten, Anpassung an ein neues Boot egal was ansteht wir erledigen es.

  • cancel
    info
    Seid Ihr auch Ansprechpartner für defekte Polster und Bootsplanen?

    Wir arbeiten seid vielen Jahren mit renommierten Sattlereien zusammen und beziehen defekte Bootspolster und konzipieren Bootsplanen und Biminitops. Wir haben Zugang zu einer Vielzahl an Schnittmuster von den unterschiedlichsten Wasserski- und Wakeboardbooten aller Marken, das bedeutet, dass Sie Ihr Boot vielleicht nicht zu uns bringen müssen. Bei uns erhalten sie Sonderanfertigungen nach Ihrem Wunsch oder Reparaturen mit original Vinyl vom Hersteller und dies alles aus einer Hand.

  • cancel
    info
    Muss ich Strafzoll für ein Boot bezahlen?

    Bei allen Booten ob neu.- oder gebraucht die in der USA hergestellt wurden und dann nach Europa importiert werden fallen bei der Einfuhr zusätzliche 25 % Strafzoll an. Selbst wenn das Boot Jahre/Monate in einem nichteuropäischen Land gefahren ist und wird es dann nach Europa eingeführt richtet sich der Strafzoll nach dem Herstellungsland und muss entrichtet werden.

  • cancel
    info
    Wie lange ist die Lieferzeit für ein Neuboot?

    Hier kommt es auf dem Produktionsplatz/ Zeitpunkt drauf an. Im optimalen Fall ist die Lieferzeit aus der USA 3 Monate wobei sich ein Containerschiff zwischen 9-14 Tage auf See befindet. Lieferung aus Australien (nur Malibu & AXIS) dauern etwas länger da der Transportweg bis zu 72 Tage dauern kann.

  • cancel
    info
    Wann ist der beste Zeitpunkt, um ein Neuboot zu bestellen?

    Damit man sein Neuboot pünktlich zum Saisonstart übernehmen kann sollte man im September bestellen. Es ist natürlich auch möglich noch zu einem späteren Zeitpunkt Produktionsplätze zu bekommen aber im September bestellen auch alle amerikanischen und kanadischen Händler und dann werden Produktionsplätze knapp.

  • cancel
    info
    Welches Öl braucht mein Motor?

    Bitte beachten Sie hierbei genau die Angaben in Ihrem Handbuch, da es selbst bei gleicher Motorfamilie unterschiedliche Öle vom Hersteller je nach Baujahr gibt.